Muffins Bergwanderbuch – 2.Eintrag:

Veröffentlicht auf von bergpfote.over-blog.de

 

Muffin.jpg

 

Tolles Bergwauwauwetter!

Darum sind wir nach Partenkirchen gewandert (?), das ist ein hübsches Dorf mit Bergen drumherum in der Nähe von München, wo meine Näpfe stehen und Italien, wo das Wetter immer schön ist, sagt Mama. Dumm nur, dass es in den Bergen immer nur Berg auf geht (würde es nur bergauf gehen, Muffin, dann würden wir wohl nie wieder zurück kommen. Außerdem sind wir mit dem Auto nach Partenkirchen gefahren, nicht gewandert!). Auto hin oder her, die Wanderungen durch die Berge sind auf jeden Fall anstrengender, als die tägliche Runde im Hirschpfötchenforst (Trotzdem bestehst du immer wieder darauf, dass wir dich mitnehmen). Das ist nur, weil ich meine Aufgabe als Bergwauwau sehr ernst nehme. Einer muss ja schließlich auf Mama und Papa aufpassen, wenn die so gedankenlos durch die wilde Bergwelt und schlimmes Wetter spazieren. (Du wolltest doch noch von deinem Erlebnis berichten, Muffin) Ach so, mein Erlebnis…Ich bin nämlich einem Yeti-Reh begegnet! (Nein, keinem Yeti-Reh, sondern einer handelsüblichen Gämse) Nein, einem schlecht gelaunten Bergklettertier mit gefährlichen Hörnern. Zum Glück bin ich schön, klug und mutig, sonst wäre die Sache wohl nicht so glimpflich für uns alle ausgegangen…

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Sally 05/26/2010 14:04


Erstmal, das wäre ja noch schöner gewesen wenn DIE Dich zu Fuss nach Partenkirchen gehen hätten lassen. Das ist nämlich weit, ich weiß dass. (Grins)
Ui, ich glaube mit so Gemsen ist nicht zu Spaßen, gut dass Du so klug bist und Dich nicht auf einen Kampf eingelassen hast. Kluges Kerlchen.

Liebes WUUUH
Sally