Wie man einen Junghund erlegt

Veröffentlicht auf von Muffin

Wie man einen Junghund erlegt - ein Seminar in drei einfachen Schritten.

Wir brauchen:

  • einen klugen und extrem gutaussehenden Althund. Nennen wir in Muffin
  • einen bärenstarken Partner für die grobe und geistig nicht anspruchsvolle Arbeit (Arnold, Dein Part)
  • einen beliebigen Junghund 

Schritt 1: Man entdeckt einen geeigneten Hund und stürmt auf ihn zu:

 

251011_1.jpg

Abb: 1.1

 

Schritt 2: Man kreist ihn ein.

 

251011 2

Abb: 1.2

 

Schritt 3: Man feiert seinen Sieg

 

251011_3.jpg

Abb: 1.3

 

Wir ihr seht, ist es ganz einfach.

 

P.S.

Sollte man keinen Arnold zur Verfügung haben, wähle man tunlichst Hunde mit geringerer Schulterhöhe als man selbst.

Ich persönlich habe mich allerdings an diesen Rat nur selten gehalten, da Größenwahnsinn eine meiner herausstechensten Eigenschaft ist. Ich könnte da Geschichten aus meiner Jugend mit einem Pyrenäenberghund erzählen.... ach was solls.....is' lange her. Dem Junghund ist übrigens nichts passiert. Wir haben dann noch alle zusammen getobt.

 

Wuff

der Muffin und sein Arnold

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

sally 10/31/2011 16:16


Na das habe ich schon gern, zu Zweit auf Einen losgehen, grins.
Aber die Anleitung ist perfekt, jetzt brauche ich nur noch einen Partner damit ich das auch umsetzen kann.

Liebes WUUUH
Sally